Wieder einmal…

1 Minute Lesedauer

Nachdem ich jetzt also offiziell meinen Arbeitsvertrag beendet habe ist der Startschuss für meinen Blog gefallen. Korrekterweise müsste es heissen, für die Neuauflage des Blogs. Denn zum gefühlt tausendsten Mal fange ich an einen Blog zu schreiben, und bisher ist das Projekt dann regelmäßig versandet. Zum einen aus inhaltlichen Gründen, zum anderen aus technischen, weil mir immer nach einer Weile die Idee kommt, doch die Blogging-Plattform zu wechseln.

Normalerweise mach ich das dann auch, einfach nur weil ich neugierig bin und gerne etwas anderes ausprobiere. Typischerweise liegen mir dann immer alle bisherigen Beiträge in der Hand, und ich siebe da durch, was davon wirklich noch interessant ist. Manchmal eben etwas zu gründlich. Weil ich normalerweise eher spontan schreibe finden sich da nicht wenige Banalitäten unter den Artikeln und meinen Ausschweifungen. Und spätestens beim dritten Lesen schlag ich die Hände über dem Kopf zusammen und drück delete.

Damit hier aber nicht die große Beitragswüste herrscht, werde ich Stück für Stück die alten Artikel rekonstruieren und einpflegen. Das wirkt dann zwar etwas chaotisch, aber hilft hoffentlich dabei, hier ein rundes Bild von der jüngeren Vergangenheit abzugeben.

Viel Spass.

Aktualisiert am:

Dein Kommentar: